Mittwoch, 6. März 2019

Heißgetränkeautomaten

Man sieht sie immer öfter. Längst stehen sie nicht mehr nur an Flughäfen oder in Krankenhaus-Wartezimmern, sondern auch in Supermärkten und Discountern: Automaten für Heißgetränke. Für einen Snob, der auf sein Budget achten muss, stellen sie eine willkommene Gelegenheit dar unter­wegs ein erschwingliches Heißgetränk zu genießen, liegt doch der Preis am Automaten meist deut­lich unter dem, was ein Café berechnen würde. Überdies werden heutzutage auch in Cafés praktisch nur Heißgetränke aus Kaffeevollautomaten ausgeschenkt (sogar Teewasser wird damit zubereitet) und oft stammen die Geräte sogar vom gleichen Hersteller wie der Automat mit Münzeinwurf. Ist dann auch noch das Wetter so, dass man sich ohnehin lieber draußen als drinnen aufhält, gibt es keinen Grund den oft dreimal so hohen Preis in einem Café zu bezahlen, wenn man das Automaten­getränk auf einer sonnigen Parkbank zu sich nehmen kann. Einen Cafébesuch kann man schließlich auch und vor allem bei schlechtem Wetter tätigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen