Dienstag, 5. März 2019

Das Felsenlabyrinth Luisenburg bei Wunsiedel

Es ist ein beliebtes Ausflugsziel und daher an Ferientagen oft recht belebt. Man sollte seinen Besuch folglich auf einen Wochentag außerhalb der Schulferien legen. Imposant sind sie jedoch, die schein­bar wahllos aufeinandergestapelten Felsen des nach der preußischen Königin Luise benannten Fel­senmeeres. Seit 1790 gestaltet ein Bürgerverein das Gelände als Landschaftspark, wobei heute die Stadt Wunsiedel die Pflege übernommen hat und für den Besuch des Labyrinthes Eintritt verlangt (€4.50; wunsiedel.de). Wer aber gerade in der Nähe ist, sollte sich davon nicht abschrecken lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen