Donnerstag, 21. März 2019

Ausflug nach Bad Wildungen

Wer zur Kur in Bad Zwesten weilt, sollte erwägen einen Ausflug in das ca. 10 Kilometer entfernte Bad Wildungen zu machen (bad-wildungen.de). Alle zwei Stunden verkehrt zwischen den beiden Orten der Bus Linie 410 über die Bundesstraße 485 (nvv.de). Die Fahrzeit liegt bei etwa 20 Minu­ten. Die Bad Zwestener Kurkarte ist auch in Bad Wildungen gültig (Ausnahme Ortsbus). Die Bad Wildunger Kurtaxe von €2.85 wird nur von Übernachtungsgästen erhoben.
Der Kurbetrieb in Bad Wildungen spielt sich im wesentlichen in diversen Kurkliniken in den Orts­teilen Wildungen (Hauptort) und Reinhardshausen ab. Die beiden Ortsteile liegen etwa 2km ausein­ander. Die ca. 20 Heilquellen beider Ortsteile sind fast alle frei zugänglich (Liste bei Wikipedia). Einer privaten Trinkkur steht also nichts im Wege (Trinkgefäß mitbringen!). Besonders zu empfehlen sind die Helenenquelle (Natrium-Magnesium-Calcium-Hydrogencarbonat-Chlorid-Säuerling) und die Georg-Viktor-Quelle (Calcium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Säuerling). An Bädern existiert in Reinhardshausen die Quellen Therme (Tageskarte €17, Feiertags €21; quellen-therme.de), die von der Reinhardshäuser Tempelquelle gespeist wird, einem Calcium-Magnesium-Hydrogenkarbonat-Säuerling. In Wildungen (Hauptort) findet man das Familienbad Heloponte (heloponte.de) für das keine Heilanzeigen vorliegen. Besuchenswert sind die Wandelhallen in Reinhardshausen und Wildungen im jeweiligen Kurpark, die unbestritten den Mittelpunkt des Kurbetriebes bilden, Schloss Friedrichstein (schlossfriedrichstein.de) und die diversen Brunnen und Brunnenhäuschen. Gelegentlich finden auch Kurkonzerte statt. Ein beliebtes Ausflugsziel ist der Bilstein-Felsen oberhalb des Hauptortes (mit Aussicht).
Ein weiteres Thema der Region sind Märchen, denn im Ortsteil Bergfreiheit soll sich einst eine Begebenheit zugetragen haben, die als Vorlage für „Schneewittchen“ diente. Aus diesem Grund führt auch die Deutsche Märchenstraße durch Bad Wildungen. Hotellerie und Gastronomie sind reichlich vorhanden; Fans der schnellen Küche sollten den Curry König besuchen (curry-koenig.com).
Vom Bahnhof Bad Wildungen fahren Züge nach Wabern und Kassel. Im Hauptort gibt es diverse Paketshops mit Reisegepäckannahme. Kostenlose parken kann man u.a. am Stadtring "Fetter Hagen" und an der Richard-Kirchner-Straße, in Reinhardshausen beim Friedhof.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen