Montag, 16. Juli 2018

Handtücher für Snobs

Snobs lieben es ihre Umgebung dezent auf elitäre Bekannte oder Zirkel zu verweisen, in und mit denen sie verkehren. Was wäre dezenter als ein Handtuch im Badezimmer, dort, wo jeder Besucher es früher oder später findet? Natürlich kann man die Handtücher auch mit ins Thermalbad nehmen. Der British Shop (the-british-shop.de) in Meckenheim bietet derzeit zwei Handtücher „Royal Homes“ im Set an. Das eine Handtuch trägt die Aufschrift „Buckingham Palace“, das andere „Windsor Castle“. Wer mit seinen Besuchern weniger zartfühlend umgeht, kann natürlich auch das Handtuch „Santa Fu“ mit der Aufschrift „Strafvollzug“ ins Bad hängen. Dieses wird in der Justizvollzugsanstalt Hamburg-Fuhlsbüttel hergestellt. Erhältlich ist es u.a. bei Amazon. Man muss ja niemandem sagen, dass man die Handtücher gekauft hat, sondern überläßt den Betrachtern selbst die Schlussfolgerungen. Im übrigen sei für Strandurlaube zwecks Belegung eines Liegestuhls oder Strandkorbs ein Handtuch mit dem Aufdruck „Reserviert“ empfohlen, bzw. „Reserved“ für den internationalen Gebrauch. Beide Motive sind ebenfalls u.a. bei Amazon erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen