Samstag, 4. Mai 2019

Steffeln (Eifel)

Ein beschauliches Dorf in der lieblichen Vulkaneifel (steffeln.de). Der Dorfrundweg tangiert alle wichtigen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel die Votivkapelle Wahlhausen oder den Vulkan­garten, und natürlich den Picknickplatz und den Brunnen oberhalb des Ortes. Bemerkenswert sind außerdem die zahl­reichen, historischen Wegkreuze auf dem Gemeindegebiet.
Als Unterkünfte stehen der Landgasthof Steffelberg (ab €54; steffelberg.de) und diverse Ferienwohnungen zur Verfügung (ferienhaus-harings.de, ab €50; ferienwohnung-luiseblum.de, ab €38; urlaub-steffeln.de, ab €80; pension-etten.de im OT Auel ab €22). Bei der Gastronomie hat man die Wahl zwischen dem Landgasthof Steffelberg und der Gastwirtschaft Sünnen (gastwirtschaft-suennen.de).
Anreise: Per Bahn geht es ab Köln (DB Lounge am Hbf.) oder Trier über die sog. Eifelhauptbahn zum Bahnhof Oberbettingen. Dort nimmt man ein Taxi bis ins ca. 6.5km entfernte Steffeln (Taxiruf: 06593 260). Die Steffeln anfahrenden Buslinien 502 und 522 sind auf den Schülerverkehr aus­gerichtet (vrt-info.de). Werktags wäre jedoch die Anreise mit der Linie 522 via Bf. Gerolstein möglich. Wer über das Wochenende kommt und am Montag früh wieder heimfahren will, könnte eventuell mit Umsteigen in Birgel nach Lissendorf Bf. fahren (Info unter 0651-14752-0).
Mit dem Auto von Norden kommend (Köln) geht es über die A1, B51 und L24 nach Steffeln; von Osten (Koblenz) über die A48 und die A1; von Süden (Trier) über die A1 bis Ausfahrt Gerolstein (Nr. 118), dann über die L67 nach Dreis-Brück, die B421 nach Hillesheim und schließlich auf der L10 und der K50 nach Steffeln.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen