Sonntag, 13. Januar 2019

Bad Driburg im Teutoburger Wald

Frisch saniert präsentiert sich die Therme in Bad Driburg im Teutoburger Wald (Kurtaxe €2.60; driburg-therme.de). Eine neue Pumpe ist eingebaut und das Wasser fließt wieder wie früher in ein Innen-, ein Außenbecken und in einen Whirlpool. Neben dem Heilwasser ist man besonders stolz auf die großzügige Premium-Saunalandschaft. Speisen aus der Thermen-Cafeteria können auch zum Mitnehmen bestellt werden. Architektonisch sehenswertes gibt es in der Kernstadt kaum. Dafür findet man im Ortsbereich umfangreiche Grünanlagen und Parks. Prominente Besucher von Bad Driburg waren u.a. das emeritierte, niederländische Königspaar, das sich hier kennengelernt hat, und der Schriftsteller Friedrich Hölderlin. Mit der Bahn gelangt man nach Bad Driburg über Paderborn, Altenbeken oder Göttingen. Es gibt mehrere Paketshops mit Reisegepäckannahme. Im Ort verkehrt ein Bürgerbus. Mit dem Auto fährt man über die B64 oder die L954 nach Bad Driburg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen