Dienstag, 11. Dezember 2018

Malmö

Die südschwedische Metropole ist mit ihren mehr als 300.000 Einwohnern die drittgrößte Stadt Schwedens. Direkt gegenüber von Kopenhagen gelegen, ist sie seit ein paar Jahren mit der dänischen Nachbarstadt über eine Brücke verbunden. Bekannt ist Malmö vor allem für das Malmö opera och musikteater, Skandinaviens größtes Opernhaus (malmoopera.se). Fast alle Werke werden in der jeweiligen Originalsprache aufgeführt, was es auch für Besucher die kein Schwedisch sprechen interessant macht (ein Snob verfügt natürlich über solide Grundkenntnisse der schwedischen oder einer anderen skandinavischen Sprache - siehe Antonius Moonens Standardwerk “Die Welt der Snobs”). Das Malmö Symfoniorkester hat seit 1985 eine eigene Wirkungsstätte, das Malmö Live Konserthus (malmolive.se). Wichtigste Museen sind die Malmö Konsthall (konsthall.malmo.se) für klassische moderne und zeitgenössische Kunst, und das Moderna Museet für moderne Kunst (modernamuseet.se). Sehenswert sind auch die Fachwerkhäuser in der Innenstadt, die St. Petri Kyrka, das Malmöhus und das Seefahrt- und Technikmuseum. Besuchenswerte Gärten sind der Ankar Park, der Dania Park und die Sundspromenade. Eine architektonische Besonderheit ist das kleine Gewächshaus Glasbubbla am Scaniaplatz. Höchstes Gebäude der Stadt ist der Turning Torso im Hafen, ein 190 Meter hohes Hochhaus mit verdrehten Etagen (turningtorso.justd.se). Die oberste Etage (die 54ste) kann besucht werden. Passendes Reisemitbringsel: Seife und Pflegeprodukte des schwe­dischen Hoflieferanten Victoria of Sweden (victoriasoap.se).
Malmö erreicht man mit den Fährschiffen von Finnlines ab Travemünde (finnlines.com). Auf den Schiffen Finnpartner und Finntrader (nicht auf der Europalink) wird die kostenlose Benutzung eines Whirlpools offeriert (den Schaumwein von zuhause mitbringen). Im Bordshop werden (gelegentlich) pfandfreie Getränkedosen verkauft. Achtung: Der Hafen von Malmö ist nicht an den ÖPNV angeschlossen! An Bord der Schiffe wird über die Möglichkeiten in die Stadt zu gelangen informiert. Der Travemünder Bahnhof „Skandinavienkaibefindet sich nicht in der Nähe des Terminalgebäudes. Die Entfernung vom Bahnhof zum Terminal beträgt 15 Minuten und muss mit dem Linienbus zurückgelegt werden (Haltestelle "Skandinavienkai / Terminal"). Ein direkter Fußweg ist nicht vorhanden. Ab Berlin verkehrt saisonal ein Nachtzug mit Liegewagen nach Malmö (snalltaget.se/de). In den Som­mer­mo­na­ten fährt er fast täg­lich, im Win­ter nur an be­­­­stimmten Tagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen