Sonntag, 9. Dezember 2018

Im Whirlpool nach Schweden

Fährkreuzfahrten sind eine unkomplizierte und preiswerte Alternative zu Fahrten mit „richtigen“ Kreuzfahrtschiffen. Meist dauern sie nur drei Tage, sodass man eine Fährkreuzfahrt auch dann machen kann, wenn man nicht wochenlang verreisen möchte. Und man kann sie das ganze Jahr über durchführen. Eine der preisgünstigsten Routen ist die von TT-Line von Travemünde nach Trelleborg (ttline.com). Das Freizeitangebot an Bord der auf dieser Route eingesetzten Fährschiffe MS Peter Pan und MS Nils Holgersson steht dem auf Kreuzfahrtschiffen nicht nach. So gibt es auf diesen beiden Schiffen (und nur auf diesen!) u.a. auch Whirlpools (engl. jacuzzi). Geöffnet sind sie in der Nebensaison an den Wochenenden, in der Zwischensaison von Donnerstag bis Sonntag und in der Hauptsaison täglich. Die exakten Öffnungszeiten (je nach Abfahrtszeit) werden über Aushänge an Bord bekannt gegeben. Am Besten, man wendet sich gleich bei der Ankunft an die Rezeption und reserviert umgehend seinen Whirlpool-Platz. Für die Nutzung werden keine extra Kosten berechnet. Die Flasche Schaumwein zum Whirlpoolbad sollte man jedoch von zu Hause mitbringen. Noch ein Hinweis: Vor der Rückkunft nach Travemünde könnte man im Bord-Shop noch ein paar pfandfreie Getränkedosen kaufen.
Außer der TT-Line bietet auch Finnlines auf einigen wenigen Schiffen nach Skandinavien die kostenlose Benutzung eines Whirlpools an, und zwar auf den Schiffen Finnpartner und Finntrader der Route Travemünde – Malmö und auf allen Schiffen der Route Travemünde – Helsinki. Die Reisebedingungen sind dort aber fahrplan- und kostenbedingt deutlich weniger attraktiv. Auf der Color Line Route Kiel - Oslo ist die Whirlpoolnutzung kostenpflichtig (und recht teuer); das gleiche gilt für die Nutzung des "Nordic Spa" an Bord der Stena Line Fähre Frederikshavn (DK) - Oslo und der "Hot Tubs" auf der Smyril Line Route von Hirtshals (DK) nach Island. Der Vollständigkeit halber sei auch noch erwähnt, dass auch das eine oder andere Fährschiff in der irischen See Whirlpools und Wellness-Behandlungen gegen Bezahlung offeriert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen