Donnerstag, 11. Oktober 2018

Llafranc / Costa Brava

An der spanischen Mittelmeerküste einen Ort zu finden der nicht mit Hotelhochhäusern zugebaut ist, stellt eine besondere Herausforderung dar. Eine der wenigen Ortschaften ist Llafranc, 40km östlich von Girona und 60km südlich von Figueres gelegen. Der Ortskern liegt an einer 330 Meter langen und 40 Meter breiten, von Felsenküste und Tamariskenbäumen umrahmten Sandbucht. Außerhalb der Feriensaison und innerhalb der Woche wird der Strand nur wenig besucht. Die Küste ist ein beliebtes Tauch- und Segelrevier, auch wenn die Winde an der Costa Brava als schwierig gelten. Entlang der Küste existieren zahlreiche Aussichtspunkte mit Blick auf das Mittelmeer. Sehenswert ist auch der am Südende der Bucht gelegene botanische Garten von Cap Roig (visitpalafrugell.cat).
Die Anreise erfolgt mit der Bahn bis Flaçà (renfe.es) und von dort mit dem Bus der Sarfa (sarfa.com) nach Llafranc. Es gibt eine saisonale Fernbusverbindung von DeinBus.de ab Freiburg im Breisgau nach Figueres oder Girona, wo man in den Regionalzug nach Flaçà umsteigt. Eurolines bietet eine weitere Fernbusverbindung von Karlsruhe nach Figueres. Wer mit dem Flugzeug über Barcelona anreist, kann von dort mit dem Bus nach Palafrugell fahren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen