Donnerstag, 28. Juni 2018

Esslingen am Neckar

Nur 10 Kilometer sind es von Esslingen nach Stuttgart, aber ausgerechnet hier stehen die ältesten Fachwerkhäuser Deutschlands: Die Häuser Heugasse 3 von 1262/63 und Webergasse 7 von 1267. Überhaupt gilt die Stadt in Fachkreisen als ein Mekka des Fachwerkbaus. Seltsamerweise ist das dem breiten Publikum jedoch kaum bekannt. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt aufzulisten würde zu weit führen – alleine bei Wikipedia gibt es dafür einen eigenen Eintrag mit 45 Einzelposten (darunter eine Wettersäule aus dem 19. Jhd., der Tierpark und die Burg). Für einen Snob wäre das schon ein guter Grund einmal hinzufahren. Infos über die Stadtgeschichte erhält man vor Ort im Stadtmuseum und im Archäologischen Museum St. Dionys.
In Esslingen gibt es alles, was man in einer Stadt erwartet. Schnelle Küche bietet das Kochlöffel-Restaurant, Innere Brücke 30. Einen kostenlosen Trinkbrunnen findet man im Maille-Park. Esslingen ist mit der Bahn problemlos erreichbar; neben S-Bahnen des Raumes Stuttgart halten am Bahnhof auch Fernzüge. Die Altstadt liegt etwa 1km vom Bahnhof entfernt. Am südlichen Flussufer verläuft die Bundesstraße 10, die Autobahn 8 liegt nur wenige Kilometer entfernt. Kostenlose Parkplätze sind rar. Einige wenige finden sich am Ebershaldenfriedhof, in der Ulmer Straße und in der Dammstraße.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen