Freitag, 19. Juli 2019

Die Uferpromenade von Ascona

Am Nordende des Lago Maggiore gelegen, besitzt Ascona eine der schönsten Uferpromenaden der Region. Etwas verträumt ist sie und erinnert fast an frühere Zeiten, vor allem in den frühen Morgen­stunden, wenn noch kein Kaffeehaus geöffnet hat. Eine fast mediterrane Stimmung hat sie, wenn man an einem sonnigen Wochenendnachmittag dort flaniert und dabei den zahlreichen Passanten zuschaut. Leider ist die Stadt nicht ganz billig. Umso erfreulicher, dass es in der Via Fenaro das Bagno Pubblico gibt, ein sehr ansprechendes, öffentliches Strandbad mit Sandstrand und kosten­losem Eintritt. Bei schönem Wetter ist das dortige Restaurant geöffnet. Wer stattdessen lieber picknicken möchte, könnte sich seinen Picknickkorb im Casa del Gusto auffüllen (casadelgusto.ch). Der (nicht gerade preiswerte) Delikatessenladen liegt in unmittelbarer Nähe der Schiffsanlegestelle. Direkt neben dem Bagno Pubblico befindet sich übrigens der kostenpflichtige Lido (lidoascona.ch).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen