Dienstag, 23. Juli 2019

Der Campingplatz Blank-Eck in Gremersdorf an der Ostsee

Snobs machen gewöhnlich keinen Campingurlaub. In einem Outdoor-Quartier wohnen sie nur, wenn keine andere Unterkunft zur Verfügung steht. Der Campingplatz Blank-Eck, direkt an der Ostsee gelegen, bietet jedoch eine sonst unerreichbare Nähe zum Meer (wenn man kein Boot zur Verfügung hat; campingblank-eck.de). Als Snob sollte man sich für eine Mietunterkunft entscheiden, vorzugsweise für eines der sogenannten Mobilheime, kleine festinstallierte Häuschen mit Terrasse für 4 bis 6 Personen und mit eigener Küche und Badezimmer. Wer nicht selbst kocht, geht ins platzeigene Restaurant. Einkaufen kann man im dazugehörigen Kiosk. Das Meer ist nur wenige Meter entfernt und der Strand ist weitgehend naturbelassen. Größere Ortschaften gibt es an diesem Küstenabschnitt nicht und es wird keine Kurtaxe berechnet, allerdings befindet sich nebenan ein militärisches Sperrgebiet. Wegen der abgeschiedenen Lage sollte man sich vorab ein Proviantpaket zum Platz liefern lassen (z.B. von Gourmondo.de). Die Anreise mit dem Auto erfolgt über die A1 bis Gremersdorf und weiter über Kreis- und Landstraßen zum Campingplatz. Der nächste Bahnhof wäre Oldenburg in Holstein (Züge nach Lübeck); ab dort geht es nur mit dem Taxi weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen