Samstag, 17. November 2018

Die Heilbäder im Nordschwarzwald

In einem der waldreichsten Mittelgebirge und geographisch relativ nahe beieinander findet man vier snobtaugliche Kurorte.
Im oberen Tal der Alb liegt Bad Herrenalb. Der Ort ist wie man am Namen erkennt – aus einem Kloster hervorgegangen. Neben dem Mineralheilbad Siebentäler Therme (siebentaelertherme.de) und dem Prädikat heilklimatischer Kurort bietet Bad Herrenalb ein gemütliches Ferienambiente und einen Golfplatz (badherrenalb.de, Kurtaxe € 2.50/Tag). Sehenswert sind die Fachwerkhäuser im Ortskern und die Klosterruine. Erreicht wird der Ort ab Karlsruhe mit der Albtalbahn S1. Reisegepäck nimmt der Hermes Paketshop, Kurprome­nade 7 an. Diverse Buslinien verkehren von Bad Herrenalb u.a. nach Pforzheim, Baden-Baden und Bad Wildbad. Für die Anreise mit dem Auto nimmt man die A5 bis Ettlingen, dann die L564 oder ab Pforzheim (A8) die B294 und die L340.
Nur wenige Kilometer östlich von Bad Herrenalb befindet sich der altehrwürdige Kurort Bad Wildbad im Tal der Enz, mit einer fluoridhaltigen Akratotherme mit einer Quell-Temperatur von 35 - 42 °C. Im Winter kann man an einem der umliegenden Hänge des Ortes auch Skilaufen (bad-wildbad.de, Kurtaxe € 3/Tag). Sehenswert sind im Ort das historische Palais Thermal (palais-thermal.de) und diverse historische Bauwerke aus dem 19. Jahrhundert, u.a. das Fürstenzimmer im alten Bahnhofsgebäude. Für den aktuellen Badebetrieb steht die moderne Vital Therme zur Verfügung. Jährlich im Juni und Juli wird das Rossini in Wildbad Belcanto Opera Festival veranstaltet (rossini-in-wildbad.de). Für die Anreise besteht die Stadtbahnlinie 6 ab Pforzheim. Des weiteren verkehrt eine Buslinie nach Bad Herrenalb. Das Reisegepäck übernimmt der Hermes Paketshop, Wilhelmstr. 41. Mit dem Auto fährt man auf der A8 bis Pforzheim und dann über die B294 bis Calmbach und über die L351.
Ein weiterer Traditionskurort mit Mineralquelle im Nagoldtal ist Bad Liebenzell (tourismus. bad-liebenzell.de, Kurtaxe variiert, ca. € 2.40/Tag). Sehenswert sind dort die Burg Liebenzell, die Paracelsus-Therme und div. historische Gebäude am Ort und in der Umgebung. Außerdem gibt es ca. 5km außerhalb des Ortes einen Golfplatz (golfclub-liebenzell.de). Besuchenswert ist überdies der Digel Herrenmode Fabrikverkauf im nahen Nagold, Calwer Straße 81 (digel.de). Ab Pforzheim verkehren Züge nach Bad Liebenzell. Das Reisegepäck übernimmt der Hermes Paketshop, Bahnhofstr. 14. Der Lidl im Ort besitzt einen Heißgetränkeautomaten. Eine Buslinie verkehrt nach Weil der Stadt. Mit dem Auto geht es ab Pforzheim (A8) über die B463 oder über die A8-Abfahrt Leonberg auf die B295.
Der kleinste der vier Kurorte im Nordschwarzwald ist Bad Teinach, das mit nur 500 Ein­wohnern und einer Mineralquelle außerdem den Titel Kleinstes Heilbad in Baden-Württem­berg“ hält. Der Kurbetrieb besteht seit dem 17. Jahrhundert (bad-teinach-zavelstein.de; Kurtaxe max. € 2.25/Tag). Das historische Kurzentrum ist daher einen genauen Blick wert. Bekannt ist auch die alljährliche Krokusblüte Anfang März im OT Zavelstein (teinachtal.de). Im benachbarten Neubulach (ca. 3km) gibt es einen Asthma-Heilstollen. Besuchenswert ist auch von Bad Teinach aus der Digel Herrenmode Fabrikverkauf im nahen Nagold, Calwer Straße 81 (digel.de). Die Anreise erfolgt mit der Bahn ab Pforzheim bis Bad Teinach-Neubulach. Der Bahnhof liegt etwa 3km außerhalb des Ortes; es verkehrt eine Buslinie nach Bad Teinach oder man nimmt ein Taxi (Tel. 07053 / 96960). Einen Hermes Paketshop für das Reisegepäck findet man in der Badstraße 26. Die Anreise mit dem Auto erfolgt ab Pforzheim (A8) über die B463 und die L347 oder über die A8-Abfahrt Leonberg auf die B 295.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen