Samstag, 22. September 2018

Der nahende Herbst

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um prachtvolle Barockschlösser und andere Barockbauwerke zu besichtigen (z.B. das wenig bekannte Schloss Bruchsal) oder in einem herbstlich bunten Weinberg oder einem ebenso herbstlich bunten Wald zu flanieren. Auch wäre eine Wanderung im jahreszeitlich buntgefärbten Bayerischen Wald (Großer Arber) sehr angenehm oder ein Spaziergang in einem ebensolchen (Stadt-) Park. 
Die Herbstabende verbringt man am besten in einem mit Jagdtrophäen geschmückten Kamin­zimmer eines noblen Herrenhauses oder in einem halbverfallenen Schloss mit Blick aufs Wasser, bei einer Tasse Tee und einem Haselnusslikör. Wer möchte, kann die Atmosphäre mit einer Duftkerze verfeinern: Bei maennerkerzen.de gibt es jetzt die neue Duftnote "Rum". Als persönliches Duftwasser trägt man „Alt-Innsbruck“; einen besseren Herbstduft gibt es nirgends. Zur Lektüre empfehlen sich Biographien historischer Persönlichkeiten oder Lyrik, insbesondere Sonette von William Shakespeare. Chansons oder gregorianische Choräle eignen sich zur musikalischen Untermalung. Auch der Besuch einer Vernissage oder einer Dichterlesung wäre jetzt sehr schicklich. 
Der November wäre dann der ideale Monat, um Vorträge, Lesungen und Programmkinos zu besuchen, denn der Herbst ist im November schon so gut wie vorbei, aber für den Wintersport ist es noch zu früh. In den Varietétheatern beginnt im Herbst die winterliche Spielsaison, u.a. am 27.09. in Bensheim (varietepegasus.de) und am 16.10. in Hamburg (hansa-theater.de). Warum also nicht mal wieder ins Varieté gehen? In der Semper Oper premieren diesen Herbst „Moses und Aron“ von Arnold Schönberg, das Ballet „Labyrinth“ und „Ariadne auf Naxos“; ansonsten wären noch Mozarts „Die Entführung aus dem Serail“ oder „Die Zauberflöte“ einen Blick wert (semperoper.de).
Wer verreisen möchte, könnte eine Thermalkur absolvieren oder einen Einkaufstrip nach London, Kopenhagen oder Zürich erwägen (Weihnachtsgeschenke kann man gar nicht früh genug besorgen und Selfridges hat – wie jedes Jahr – schon im August mit dem Weihnachtsverkauf begonnen). Auch ein Kurzbesuch in Paris wäre jetzt passend (trotz des dort herrschenden Kampfes gegen den Terror).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen