Donnerstag, 1. August 2019

Les Jardins d'Eau d'Annevoie

Angelegt seit dem Jahre 1758, liegt der Schwerpunkt der Wassergärten von Annevoie auf den Gewässern: Künstliche Wasserläufe, Teiche, Kaskaden und Fontänen bilden den Mittelpunkt des Interesses. Das Unge­wöhnliche: Es werden keine mechanischen Pumpen eingesetzt. Jeglicher Wasserfluss, einschließlich der Fontänen, wird durch das natürliche Gefälle angeregt. Der Eintrittspreis liegt bei €8.50, Hunde sind gestattet. Ein Souvenirladen und Gastronomie sind vorhanden, individuelle Picknicks sind nicht erlaubt. In den Gärten werden jedoch gelegentlich offizielle Abend-Picknicks veranstaltet. Nächste Termine wären am 3. und 14. August. Der Eintrittspreis für das Abend-Picknick beträgt €25 pro Person. Man kann sogar im Park-Gästehaus übernachten. Infos findet man unter annevoie.be. Die Gärten befinden sich südlich von Namur im Tal der Maas. Der Bahnhof von Godinne ist etwa 2km entfernt. Ab Namur verkehrt auch der Bus 21. Mit dem Auto fährt man ab Aachen über die Autobahn via Lüttich nach Namur und ab der Ausfahrt Loyers immer flussaufwärts an der Maas entlang bis Annevoie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen